Der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) e. V. vergibt den Kampagnenetat an die Bietergemeinschaft Hans Bellstedt Public Affairs (hbpa)/PREUSS UND PREUSS.  Die am 31. Mai gestartete Imagekampagne trägt das Motto „Die Raumfahrt – allumfassend“.

hbpa und Preuss und Preuss gestalten Kampagne "Die Raumfahrt"

Der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) e. V. hat den Etat zur Konzeption und Umsetzung einer Imagekampagne zum Thema Raumfahrt an die Bietergemeinschaft Hans Bellstedt Public Affairs (hbpa)/PREUSS UND PREUSS vergeben. Der Entscheidung ist ein Pitch vorausgegangen. Die Kampagne kommuniziert, neben der Faszination, die von der Raumfahrt ausgeht, insbesondere den vielfachen gesellschaftlichen und ökonomischen Nutzen der Raumfahrt.

Kernelemente der Kommunikation werden Plakatmotive, die Microsite www.Die-Raumfahrt.de, Ambient-Aktionen sowie informierende Printmedien sein. Hinzu kommt umfangreicher Bewegtbild- und Social Media-Content auf Facebook und Twitter unter dem Hashtag #allumfassend. Der Film zur Kampagne sowie Logo, Claim und Motive wurden am 31. Mai 2016, auf dem Empfang des BDLI am Vorabend der Eröffnung der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) in Berlin erstmals der Öffentlichkeit präsentiert (vgl. Dateien in der Anlage).

Das Besondere an der Kampagne: Alle verwendeten Bilder der Kampagne hat der deutsche Astronaut Alexander Gerst bei seinem sechs Monate andauernden Aufenthalt auf der International Space Station (ISS) im Dienst der European Space Agency (ESA) fotografiert.  Gerst freut sich, mit seinen atemberaubenden Fotos die Kampagne „Die Raumfahrt – allumfassend“ zu unterstützen. 2018 wird er wieder zur ISS reisen – diesmal sogar als Kommandant!

Zitate:

„Klimaschutz, Navigation, Telekommunikation – Forschung im All nützt uns täglich auf der Erde“, sagt Alexander Gerst zur Kampagne und zur Relevanz der deutschen Raumfahrt.

„Raumfahrt ist relevant für viele Bereiche des Lebens. Daraus haben wir ein Konzept entwickelt, das die Menschen und das politische Berlin darüber informiert, aber auch fasziniert“, erläutern Nina und Michael Preuss, Inhaber von PREUSS UND PREUSS, den Kern des von ihnen entwickelten Kreativkonzepts.

„Raumfahrt bedarf einer dauerhaften Unterstützung seitens der Politik“, unterstreicht Hans Bellstedt, Inhaber von hbpa. „Wir wollen, neben klassischen Formaten, vor allem die sozialen Netzwerke bespielen, um möglichst viele Menschen für die Themen der Raumfahrt zu gewinnen“.

Die Raumfahrt im Social Media

hbpa übernimmt unter anderem den kompletten Social Media Auftritt der Kampagne unter ‪#‎allumfassend‬. Schauen Sie doch mal auf den Twitter- und Facebookkanälen der Kampagne vorbei:

https://twitter.com/Die_Raumfahrt
https://www.facebook.com/Die-Raumfahrt-1551064235194657/…

Das Kampagnenvideo finden Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=AEHthAEELGU


Autor/-in:


Dr. Hans Bellstedt

ist Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter der Hans Bellstedt Public Affairs GmbH. Bis Ende 2007 leitete er die 1999 von ihm gemeinsam mit Scholz & Friends gegründete Kommunikationsagentur Plato GmbH. Bellstedt war zuvor Mitarbeiter von Karl Lamers, MdB (1990-1991), Büroleiter von DIHT-Präsident Hans-Peter Stihl (1992-1995) sowie Referent für Vorstandspublikationen bei der ABB Asea Brown Boveri AG.